Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/jim.jambus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
 

Der Auftrieb


Der Auftrieb ist der von den Trieben,

den Seemänner besonders lieben,

denn er macht, was man leicht versteht,

dass Schwimmendes nicht untergeht.


Ein Körper schwimmt, weil er verdrängt,

was mit Gewicht zusammenhängt.

Die Schwerkraft ist die große Kraft,

die dieses Phänomen erschafft.


Zum Beispiel nimmt man aus der Tasche

die kürzlich leergetrunk´ne Flasche,

wirft sie ins Wasser und sie schwimmt,

dann staunt man, weil´s schon wieder stimmt.


Die Schwerkraft zieht die Flasche nieder,

dadurch verdrängt die Flasche wieder

das Wasser,welches sie umspült,

wodurch sie sich gleich leichter fühlt.


Das Wasser, das sie g´rad´ verdrängt hat,

weil es sie irgendwie beengt hat,

wird durch die Schwerkraft angetrieben

die Flasche etwas hochzuschieben;


und dieses drängende Bestreben

die Flasche etwas hochzuheben

ist - was man nun ganz leicht erkennt-

das Ding, das man den Auftrieb nennt.


Wiegt das verdrängte Wasser mehr,

als eine Flasche, welche leer,

dann dümpelt diese schon mitunter

gelegentlich bis Kapstadt ´runter,


und wenn es ihr sehr gut gefällt,

vielleicht noch um die ganze Welt.


Nun hört man noch von and´ren Trieben,

die Seemänner beträchtlich lieben,

doch diese sind zum Glück nur flüchtig.

Der Auftrieb aber, der bleibt wichtig.


14.5.07 11:16


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung