Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/jim.jambus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
 











Eine Leiche am Havelstrand



Es lag eine Leiche am Havelstrand

und hatte in ihrer rechten Hand

eine lange Rute aus spanischem Rohr

aus der Zeit, bevor sie das Leben verlor.


Nun war ja die Leiche, bevor sie verblich

keine Leiche und deshalb wundert es mich,

dass dies merkwürdige und skurile Gedicht

vom Lebensverlust einer Leiche spricht.


Besonders, weil grundsätzlich alle Leichen

bekanntlich tot sind und gar nicht verbleichen.

Verbleichen und Sterben sind nun mal Sachen,

die eigentlich immer nur Lebende machen.


Warum nun die Leiche jetzt Leiche war

ist leider bis Dato nicht völlig klar;

doch redlich bemüht sich die Polizei

dies herauszufinden. Sie ist noch dabei.


19.5.07 10:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung